Pertsch Gebirge

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am So 5 März 2017 - 13:16

Out:
Du meintest wohl Reiter xD

Offensichtlich war Ruunok genauso abenteuerlustig wie ich und das gefiel mir. Ich reiste selbst sehr gerne und da kam man viel rum. Und nun hatte ich jemanden an meiner Seite, dem ich die ganzen tollen Orte des Königreiches zeigen könnte. ~Dann hast du großes Glück, denn als Söldner und Jäger komme ich viel rum und habe schon viel gesehen. Es gibt wundervolle Orte, die du gesehen haben muss! Ich bin auch schon Drachenreitern und Drachen begegnet, aber meistens vermied ich es mit ihnen zu reden. Liegt wohl daran, dass sie ständig umringt wurden und ich kann es nicht ab. Ich bevorzuge die Natur und meine Ruhe. Ich bin mein eigener Herr und solange ich die Gesetze des Königreiches nicht verletzte kann ich tun und lassen, was ich will!~ Es war schon seltsam, dass ich auf einmal so gesprächig war. Geschweige denn die Gesellschaft des kleinen mochte. Für viele war ich der übelgelaunte Söldner, der vor Kraft nur so strotzte. Immerhin trainierte ich meinen Körper hart und darauf war ich sehr stolz. Doch war ich schnell genervt von anderen. Wieso es bei Ruunok anders war wusste ich nicht, aber irgendwas verband mich mit dem kleinen Drachen, der sich auf meinem Schlafsack es sich bequem machte. ~Ich kann dich verstehen. So eingezwängt mit wenig Freiraum muss echt kein schönes Gefühl sein!~ Tatsächlich war dieser Gedanke mir wirklich unheimlich. Wie lange Ruunok da wohl schon gelegen hatte. Eingesperrt in völliger Dunkelheit? Diese Vorstellung war echt deprimierend.




avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am So 5 März 2017 - 18:47

Out: huch....stimmt Smile

In:
Während Thorment sprach, dachte ich schon an andere Abenteuer. Die Welt später auch als fliegender Riese zu erforschen. Feuer oder Vulkane konnte man getrost auslassen, also zu warme Orte bevorzugte ich nicht sonderlich. Am liebsten den ganzen Tag am oder im Wasser verbringen. Immerhin war ich ja ein Wasserdrache.
~Du weißt aber, wenn wir Ein Drachenreiterpaar sind, werden auch wir bestimmt umringt von vielen Leuten oder müssen öfter deren Heimat aufsuchen. Glaubst du wir können das immer vermeiden?Und wann darf ich mal einen großen Drachen sehen? Ob ich auch noch wachse?~
Mal wieder flogen mir tausend Fragen durch den Kopf. Aber es machte mich selbst auch ein wenig müde. Ich gähnte ein paar mal, versuchte mich aber wach zu halten. Ich wollte nichts verpassen von dem was mein Reiter macht oder sagt.
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am So 5 März 2017 - 21:28

Seine Gedankengänge waren echt schnell. Eines war klar. Der kleine glich mir sehr. Er erinnerte mich, als ich den Ruf der Wildnis spürte. Ich wollte die Welt sehen und Abenteuer erleben. Die wahre Freiheit. So war ich zum Söldner geworden und es war die beste Entscheidung meines Lebens gewesen. Allerdings waren Ruunoks Worte die Wahrheit. Es würde passieren und das gefiel mir alles ganz und gar nicht. ~Wir werden bestimmt einen großen Drachen treffen, mein kleiner Freund. Doch sind die Drachenreiter stets mit ihren Drachen unterwegs. Ich weiß leider nicht, wo wir anfangen sollten zu suchen. Aber vielleicht finden sie uns ja auch!~ Okay. Es wurde doch langsam anstrengend mit dem kleinen Drachen. Aber wirklich böse sein konnte man ihn nicht. Er war erst geschlüpft und wollte nur die Welt sehen. Erst merkte ich, dass der kleine mich beobachtete und selbst gegen den Schlaf kämpfte. Ich setzte mich neben meinen Schlafsack und strich ihm sanft über den Kopf. ~Schlaf ein bißchen. Das war ein aufregender Tag für dich und du solltest dich ein wenig ausruhen!~, sprach ich sanft und fürsorglich zu ihm. Immerhin hatte ich nun die Verpflichtung eines Reiters. Und es galt für meinen kleinen Schützling da zu sein. Auf ihn aufzupassen war nun meine Aufgabe, bis er es eines Tages selbst konnte.

avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am So 5 März 2017 - 21:35

Ich hoffte, dass mein Reiter Recht behielt. Immerhin waren die anderen Drachen ja meine Artgenossen. Hauptsache sie übersah mich nicht, so klein wie ich noch war.
Als Thorment sich zu mir saß und über meinen Kopf streichte, überkam mich die Müdigkeit mit solcher Kraft, dass ich meine Äuglein kaum offen halten konnte. Es war ein wohliges Gefühl und ich wollte, dass es nie mehr endete.
~Ja, schlafen......Gute. ....Nacht. ....~
Kaum eine Minute später war ich fest eingeschlafen.
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mo 6 März 2017 - 12:48

Sanft lächellnd streichelte ich den kleinen Kerl weiter. Tief und fest schlummerte er seelig und ich war froh, dass es nun ein wenig schlief. Auch ich selbst schlüpfte in meinen Schlafsack und passte auf, dass ich den kleinen nicht weckte, bevor auch ich die Augen schloss. Ich war tatsächlich einem Drachenbaby begegenet und auf dem besten Wege hin ein Drachenreiter zu werden. Mitten in diesen Gedanken übermannte mich der Schlaf und so schlummerte ich tief und fest.



avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Mo 6 März 2017 - 13:35

Die Nacht kam mir zu kurz vor. Ich drehte mich einige Male, schlief aber weiter.
Irgendwann jedoch vernahm ich Stimmen. Erst dachte ich mein Reiter sprach mit mir, aber nach einiger Zeit bemerkte ich, dass dieser noch schlief. Die Stimmen hallten auch von außen in das Zelt hinein. Eher wie ein flüstern konnte ich nur wenig verstehen.
"Hier irgendwo.....Vorsicht. ....Bald haben...."
Ich schreckte hoch und stupste Thorment am Gesicht an bevor ich mich in seinem Rucksack versteckte.
~He, wach auf. Ich glaube da ist jemand da draußen. Thorment hörst du...?~
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Di 7 März 2017 - 19:12

Ich hatte tief und fest geschlafen, als mich plötzlich etwas im Geischt berührte, bevor Ruunoks Stimme durch meinen Geist alarmierend nach mir rief. Mein Gehör war zum Glück besser als das von Menschen und so hörte ich leise Schritte und flüsternde Stimme. ~Bleib in deinem Versteck und gebe keinen Ton von dir!~, befahl ich meinen Drachen, währrend ich ganz ruhig liegen blieb und mich schlafend stellte. Allerdings konnte ich mühelos den Eingang des Zeltes beobachten. Wer auch immer also versuchen würde einzutreten würde sein blaues Wunder erleben. Wer mich ausrauben wollte musste schon früher aufstehen und würde eine Lektion erteilt bekommen, die er nie wieder vergessen wird.




avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Di 7 März 2017 - 21:26

Als Thorment endlich erwachte, war ich überglücklich. Sicher, draußen war nicht die Gefahr aber mein Reiter war wach und wusste was zu tun wäre. Geduldig blieb ich in meinem Versteck und wartete geduldig.
Wer waren diese Leute und was wollten die von uns? Wollten die überhaupt zu uns oder suchten sie was ganz anderes?
Wieder hörte ich sie reden, nun schon viel dichter.
"Gleich haben wir sie. Die Fußspuren sind noch frisch. Dort drüben, siehst du das Zelt? Ich gehe rechts rum, du nimmst die andere Seite. Und denke dran Opiuchus, wir brauchen das Ei unversehrt."
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mi 8 März 2017 - 0:40

Ich setzte mich auf und als ich das Geflüster hörte wurde ich doch ein wenig sauer. Ich holte tief Luft, bevor ich mit donnernder Stimme rief: "An EURER Stelle würde ich euch raten SOFORT zu verschwinden, bevor ich eure Körper mit Pfeile spicke. Das ist KEINE leere Drohung!" Meine Stimme duldete absolut keinen Widerspruch und es war absolut ernst gemeint. Ich würde sie nur einmal warnen und wenn sie diese nicht ernst nahmen würden sie sehen, was es hieß mich herrauszufordern. Als Söldner war ich gut im nahkampf geschult und Leute zu verprügeln war daher für mich kein Problem. Und offenbart hatten sie es ganz klar auf Ruunok abgesehen. ~Bleib in meinem Rucksack!~, wie ich den Drachen an, bevor ich mich erhob und mein Bogen schnappte.



Zuletzt von Thorment am Mi 8 März 2017 - 12:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Mi 8 März 2017 - 9:50

Als mein Reiter in Interaktion mit den beiden Leuten vorm Zelt trat, war ich doch leicht erschrocken. So eine Kraft in seiner Stimme, die mich sogar mitriss. Zu gern hätte ich ihm geholfen aber ich war noch zu klein. Mit meinen krallen könnte man höchstens neue Kleider nähen.
Draußen jedoch herrschte ganz kurz Stille.
".......Sei nicht dumm Elf. Übergib uns das Ei und dir wird nichts geschehen. Wir folgen dir schon eine ganze Weile und nun wissen wir, was du gefunden hast. Es gehört dir jedoch nicht, du weißt womöglich nicht einmal was es genau ist. Und wenn wir das Ei nicht bekommen, werden andere kommen und es holen....also"
Ich verlangsamte meine Atmung und bewegte mich auch sonst nicht mehr. Ich konnte nur darauf vertrauen, das mein Reiter zurecht kam. Ich hatte dennoch Angst um ihn, er war alleine gegen Zwei. Wir kannten die Bewaffnung nicht und wussten auch nicht, warum die meine Eierschale wollten. Ich war froh da raus zu sein und nun gab es womöglich Menschen, die Dracheneier sammelten.
~Bitte...Sei vorsichtig. Ich habe dich gerade erst kennengelernt und möchte dich nicht verlieren.~
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mi 8 März 2017 - 12:21

Ich verdrehte genervt die Augen. Offenbar hielten sie mich für einen schwachen Elfen. Offenbar waren sie mir also gefolgt, doch sie hatten offenbar keine Ahnung, wer ich war. Schließlich kannte man mich hier in dieser Gegend noch nicht. Auch gut. Dann würden sie mich nun kennenlernen und eine Lektion lernen, die sie ihr Lebtag nicht mehr vergessen werden. Immerhin war ich nicht unbewaffnet. Die Angst meines Drachens erreichte mich und ich sprach mit ruhiger Stimme zu ihm. ~Vertrau mir, kleiner. Du kennst mich eindeutig noch nicht. Du hast bisher nur meinen Körperbau gesehen. Der ist nicht ohne Grund so!~ Immerhin war ich im Nahkampf gut geschult und jede Waffe, die ich mitführte, beherrschte ich meisterhaft. Und dank meines gestählten Körpers war ich sowieso schon sehr stark. Ich trat nach draußen und zog lautlos mein Schwert aus der Scheide. "Da ich es war, der es gefunden hat gehört es sehr wohl mir. Aber ich könnt mich gerne versuchen vom Gegenteil zu überzeugen....das heißt, wenn ihr es schafft!", sprach ich herausfordernd und in meinem Ton schlich sich tödliche Kälte. "Wenn ihr glaubt, dass ich mich einfach so ergebe und wie Feigling weglaufe irrt ihr euch!". Und ich würde nicht gehen. Ich würde Ruunok mit meinem Leben verteidigen. Er war zu klein, um zu kämpfen, denn er war nichtmal ein Tag alt.




avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Mi 8 März 2017 - 12:47

Mein Vertrauen in Thorment wuchs stetig weiter. Ich war froh ihn getroffen zu haben und nicht einen der Rüpel da draußen.
Würde meinem Reiter etwas zustoßen könnte ich mir das nicht verzeihen und wer weiß was diese Leute mit mir anstellen, sollten sie mich kriegen.
Diese jedoch waren leicht verwirrt, das sich der Elf dem Konflikt stellte. Nach kurzem Blickkontakt, zückten beide einen Dolch. Der eine griff Thorment direkt an, während der zweite versuchte ums Zelt zu schleichen.
"Es ist uns egal ob du es gefunden hast. Unser Meister fordert es ein. Also stirb, Elf....."
Der zweite dieser Gauner hatte die Rückseite des Zeltes bereits erreicht und machte sich gerade daran die Zeltbahn aufzuschlitzen.
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mi 8 März 2017 - 13:11

Lautlos wie ein Schatten schlich ich um mein Zelt herrum und es dauerte auch nicht lange, als ich die beiden Diebe auch schon entdeckte, beide mit einem Dolch bewaffnet. Ein amüsiertes Lachen entfuhr mir, als ich die kleinen Dolche sah. "Ich glaube, mit diesem kleinen Zahnstocher wirst du meiner Klinge nichts entgegenzusetzten haben!", knurrte ich verärgert und sah , wie der zweite hinterm Zelt verschwand. Verdammt. Er musste Ruunok warnen.~Ruunok, pass auf! Da versucht jemand das Zelt aufzuschneiden. Komm zum Eingang des Zeltes und zwar schnell!~, rief ich ihm zu, währrend ich vor dem Eingang geduldig abwartete, bis der Mann nahe genug war. Er war unvorsichtig so direkt anzugreifen, ohne einen wirklichen Schutz. Ich ließ ihn sehr nah rankommen, bevor ich mit einer blitzschnellen Bewegung mein Schwert in den Leib des angreifenden Mannes rammte. "Ich habe euch gewarnt. Jetzt bezahlt ihr den Preis dafür, mich einfach so hinterrücks anzugreifen wie ein Feigling.", zischte ich den Mann an, währrend dieser vor Entsetzten auf mein Schwert starrte, welches ich aus ihm rauszog und ihn von mir stieß. Der Mann kippte stöhnend zurück, bevor er tot zusammenbrach. Es war nicht meine Art jemanden zu töten, doch da mein Leben in Gefahr und auch das von Ruunok würde ich keine Gnade zeigen. "Dein Komplize ist tot! Ergebe dich und ich werde dein Leben verschonen. Wenn nicht, wird dich das gleiche Schicksal wie ihn ereilen!", rief ich laut und spätestens jetzt sollte klar sein, dass ich keine leere Drohungen aussprach. Es widerte mich an jemanden so etwas anzudrohen und gar ein leben zu beenden, doch es war Notwehr und ich hatte sie vorgewarnt. Nun mussten sie die Konsequenzen spüren.

avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Mi 8 März 2017 - 14:38

Als ich die Stimme meines Reiters in meinem Kopf vernahm, kroch ich aus dem Rucksack, verhedderte mich in irgendwelchen Schnüren und rannte zum Eingang des Zeltes. Direkt hinter Thorment kam ich zu Stehen, gefolgt von einem polternden Rucksack.
Noch ehe Thorments Rivale zu Boden sackte, sah er mich, machte große Augen und blieb dann regungslos liegen.
~Ich werde verfolgt...oh, da liegt ja jemand. Wo ist denn der Andere?~
Kaum hatte ich diese Frage gestellt, hörte ich, wie das Zelt zerschnitten wurde und von einem wütenden Mann mit Dolch durchsucht wurde. Als er nicht fand, was er suchte und Thorments Drohung vernahm, hielt er inne und sah ungläubig zu uns herüber.
"Unmöglich...Das Wesen...Der Drache ist bereits geschlüpft? Komm zu mir, damit ich den Elf töten und dich meinem Meister übergeben kann."
Dieser Gauner war zurück haltender, vorsichtiger als sein Kompane. Vielleicht weil er sah, was mein Reiter mit ihm angestellt hatte.
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mi 8 März 2017 - 16:56

Out:
Der Meister kann NICHT die schwarze Klaue bzw. ein Greifenreiter sein, da die erst erschaffen werden ^-^ Nur als kleiner Hinweis.

Die Sicherheit Ruunoks hatte vorrang und ich registrierte erleichtert, dass der kleine Drache seinen Weg zu mir gefunden hatte, währrend ich den ersten Gauner zur Strecke gebracht hatte. Ich drehte mich gerade zu Ruunok um, als plötzlich meine Zeltplane zerfetzt wurde und der zweite das Zelt durchwühlte. Sofort begab ich mich wieder ins innerste des Zeltes, wo ich dem Mann die Klinge die Spitze der Klinge auf seinen Hals gerichtete hielt. "Keine falschen Bewegung oder ich ramme dir meine Klinge in deinen Hals, verstanden?", polterte ich mit schneidener Stimme. Wer auch immer diese zwei Spinner waren. Jetzt war Schluss mit lustig. "Lass die Waffen fallen und hebe deine Hände hoch, damit ich sie sehen kann. Ihr habt mein Zelt beschädigt und versucht mich zu töten. Alleine für dieses Verbrechen habe ich jedes Recht euer Leben zu beenden!" Ich behielt den Mann genaustens im Auge. Abfällig betrachtete ich den Gauner. Solche Leute waren mir zuwider, doch ich wollte antworten und die würde ich mir jetzt holen. "Ihr wisst schon, wer ich bin oder? Ich bin Thorment Leonidason, freier Söldner der daraenischen Armee. Ihr seid jetzt mein Gefangener! Wage es mich anzugreifen oder versucht zu fliehen und werde ich euch töten!", stellte ich klar und war erleichtert, dass Ruunok nun keine Gefahr mehr drohte. "Wer hat euch geschickt? Nennt mir die Namen und euren Auftag. Dann werde ich euer Leben verschonen und euch meinen Kameraden übergeben, damit über ins Gefägnis wandet. Solltet ihr euch weigern werde ich euer Leben höchstpersönlich beenden und ihr habt gesehen, was ich mit euren Komplizen gemacht habe. Also: SPRICH!", verlangte ich zu wissen und meine Stimme duldete keinen Widerspruch. Jedes Wort war ernst gemeint und ich würde zu meinem Wort stehen. Ich hasste es sowas tun zu müssen, doch man hatte mich versucht zu töten und Ruunok zu rauben. Der Mann konnte also von Glück reden, dass ich ihn diese Chance gab.

avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Mi 8 März 2017 - 17:26

Erleichtert humpelte ich mit dem Rucksack im Schlepptau meinem Reiter. Vorsichtig blieb ich in einigem Abstand stehen und beobachtete die Szenerie.
Thorment hingegen forderte Antworten und ich hoffte, dass er sie bekam.
"Für den Tod meines Kameraden wirst du büßen."
Diese Drohung blieb jedoch wirkungslos bei meinem Reiter.
Stattdessen sprach Thorment eine Drohung aus, welche keine Widerrede duldete.
Nach einer Weile schien der Bösewicht zu verstehen und hing wohl doch an seinem Leben.
"Der Meister, Belias, ist der stärkste in unserer Gemeinschaft. Er wollte früher Drachenreiter aller 4 Elemente werden. Jedoch war es ihm nie bestimmt ein Drachenei zu finden. Seitdem schickt er uns in die Welt hinaus, damit wir Leute aufspüren, welche vielleicht dazu bestimmt seien ein Drachenreiter zu werden. Er sucht vorrangig Eier, damit die schlüpfenden Drachen ihn als Reiter anerkennen würden....Seit einiger Zeit ist seine Gier danach größer geworden. Das fing an, als unser Meister das erste Ei erhielt. Augenscheinlich ein Ei eines Feuerdrachen. Statt zu schlüpfen, zerstörte sich das Ei in einem Feuerball...."
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mi 8 März 2017 - 17:47

Ich hielt die Waffe weiterhin auf ihn gerichtete und die Drohung ließ mich völlig kalt. "Jetzt hab ich aber Angst. Du solltest nicht dich daran erinnern, dass IHR mich angegriffen habt und versucht habt MICH zu töten. So weit ich mit den daraenischen Gesetzen vertraut bin steht auf sowas Gefägnis, wenn nicht sogar die Todesstrafe. Also seid froh, dass ich so gnädig bin und euch nicht auch noch töte! Nun raus mit der Sprache!", knurrte ich ungeduldig drückte das Schwert leicht gegen seinen Hals. Endlich schien er zu verstehen, dass ich ernst machte und begann zu reden. Ich lauschte seinen Worten und meine Wut wurde nur umso größer. Das war ja wohl der Gipfel. Eines war klar. Dieser Mann war zum Tode verurteilt. So oder so. Eine solches Verbrechen war zu schwer, als das eine Gefägnisstrafe verhängt wurde. "Euch ist schon klar, was euch erwartet, oder? Ich werde dafür sorge tragen, dass ihr für euer Vergehen bestraft und eure Gemeinschaft zerschlagen wird. Lasst ihr euch freiwillig fesseln und begleitet mich in die nächste Stadt oder muss ich euer Leben auch noch beenden?" So einen Kerl würde ich nicht laufen lassen. Ich brauchte ihn nicht, um diese Gemeinschaft zu fassen. Ich hatte einen Namen und das war aufgabe der Soldaten des Königreiches.


avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Mi 8 März 2017 - 18:26

Die ganze Zeit lauschte ich den Worten des Gefangenen. Je mehr er redete, um so trauriger wurde ich.
Wieviele Drachen waren schon gefangen worden oder gar gestorben. Wenn dieser "Meister" Drachenreiter werden wollte, dann musste er doch wissen, dass wir NUR in Anwesenheit unseres wahren Reiters schlüpften. Ich wurde immer wütender, am liebsten hätte ich ihn verspeist, wäre jedoch wohl dran erstickt.
Dieser Nichtsnutz überlegte wohl, was er nun tun sollte.
"Es ist egal was ihr mit mir macht. Unsere Zahl wächst stetig weiter und nur weil ihr ein...vielleicht zwei von uns tötet, heißt das nicht, dass wir verschwinden oder gar aufgeben. Nehmt mich fest, übergebe mich der Obrigkeit, aber ihr werdet nichts mehr erfahren."
Sein Blick fiel auf mich und ein seltsames Grinsen zierte sein Gesicht.
"Du wärst ein Prachtexemplar für meinen Meister. Ein Jammer, das ich dich nicht mehr ausliefern kann. Aber es gibt sicher noch mehr Eier und irgendwann werden wir eines haben..."
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mi 8 März 2017 - 22:36

Langsam drohte ich die Geduld zu verlieren. Den Typen fehlte es offenbar an Bildung, also beschloss ich nachzuhelfen. "Diese Verbindung kann nicht erzwungen werden, denn die Drachen selbst suchen sich ihre Reiter. Jeder halbwegs intelligenter Kerl weiß das, aber ihr seid wahrscheinlich dumm genug zu glauben, dass man die Drachen dazuzwingen kann zu schlüpfen!" Ich teilte Ruunoks Wut und das Bedürfnis ihn einfach zu töten war groß, doch stattdessen beugte ich mich zu ihm. "Das muss ich auch nicht. Ich überlasse es einem Drachenreiter die Erinnerungen aus deinem Geist zu holen und dazu sind sie DURCHAUS in der Lage!" Dann holte ich mit voller Kraft aus und schlug dem Kerl meine Faust ins Gesicht, worraufhin er bewusstlos zusammenbrach. Der Schlag war mit ganzer Kraft gewesen und wir Elfen waren sowieso stärker als die Menschen.~In meinem Rucksack liegen mehrere Seile. Holst du sie mir bitte, mein kleiner?~, bat ich Ruunok, währrend ich dem mann sämtliche Waffen abnahm und zur Seite schleifte. Es war besser ihn so schnell wie möglich zu fesseln und zu knebeln. Danach würde ich zu sehen, dass ich diesen Mistkerl in die nächstbeste Stadt brachte. Vielleicht wusste man ja auch schon von ihnen und es gab ein Kopfgeld. Das so etwas unbemerkt blieb weigerte ich mich zu glauben. Dessen war ich mir sicher und er log ganz klar. Er wollte bloß entkommen.

avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Do 9 März 2017 - 10:54

Als mein Reiter ausholen,  befürchtete ich das schlimmste. Glücklicherweise schlug er den Gauner nur bewusstlos. Die konnten einem fast leid tun. Thorment war den beiden mächtig überlegen.
Umso gefährlicher, das solche Leute vor nichts zurück schreckten.
Als mein Reiter sich an mich wandte, schnaufte ich leicht verärgert.
~Sicher kann ich dir die Seile holen...Sie verfolgen mich ja quasi. In der Hektik vorhin hatte ich mich verheddert und seit dem folgt mir dein Rucksack auf Schritt und Tritt.~
Ich durchwühlte mit meinem Maul den Rucksack und fand, wonach ich suchte. Schnell eilte ich zu Thorment und übergab ihm das angekaufte Band.
~Bitteschön....schmecken tut das aber nicht. Was machen wir denn jetzt und vor allem, was machen wir mit dem da? Willst du ihn tragen, jetzt wo er bewusstlos ist?~
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Do 9 März 2017 - 12:18

Ruunoks Reaktion zeigte mir, dass er wirklich gedacht hatte, dass ich ihn umbringen würde. Doch ich war kein kaltblütiger Mörder, wenn ich auch so wirkte. Den anderen hatte ich nur getötet, da dieser versucht hatte mich zu töten. Das war Notwehr gewesen. Der andere war schon eingeschüchtert genug gewesen, da er wohl nicht mit seinem Widerstand gerechnet hatte. Belustigt bemerkte ich erst jetzt, dass mein kleiner Gefährte sich wirklich verheddert hatte. Dankbar nahm ich das angeschleppte Seil von ihm entgegen und half ihm aus seiner misslichen Lage. Danach begann ich den bewusstlosen Kerl zu stramm und gründlich zu fesseln. ~Tut mir leid, dass ich dich jetzt erst befreie. Mir war deine Sicherheit und mein Leben gerade wichtiger. Bei solchen Typen muss man vorsichtig sein!~, erklärte ich meinen kleinen Schützling. Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass er komplett verschnürt war schnappte ich mir die zerissene Plane und knebelte den Mann obendrein. ~Das sie nicht schmecken kann ich dir sagen. Aber die sind auch nicht zum Essen gedacht. Ich würde sagen, wir bauen unser Lager ab und schaffen den Kerl in die nächste Stadt!~ Ich kramte aus meinem Rucksack eine zusammengerollte Landkarte hervor und schaute diese nachdenklich an. Offensichtlich war nur das Dorf Wallenstein in der Nähe und dazu mussten wir das Tal des Toya durchqueren. Das würde ein langer Fußmarsch werden. ~Es wird ein Weilchen dauern, doch der Mann kann uns nichts mehr tun und er kann sich auch genauso gut nützlich machen, in dem er selbst läuft. Willst du vorher noch etwas schlafen oder sofort aufbrechen?~ Ich selbst kam gut mit wenig Schlaf aus und könnte notfalls im Tal des Toyas ruhen. Allerspätestens im Dorf Wallenstein.




Zuletzt von Thorment am Do 16 März 2017 - 23:01 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am Mo 13 März 2017 - 17:55

Ich wartete geduldig, bis mich Thorment endlich vom Rucksack befreite. Nachdem das geschehen war, überlegte ich, wie ich mich fühlen würde wenn man mich erst K.O. schlägt und dann gefesselt wieder aufweckt. Aber für das Verhalten dieses Menschen war nichts anderes vorhersehbar.
~Also mir ist es gleich, ich brauche eigentlich kein Schlaf. Ich fühle mich noch munter genug für unseren Aufbruch.~
Zwar hörte sich der Weg recht lang an, aber ich denke, dass mein Reiter da schon genügend Pausen machte.
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Do 16 März 2017 - 23:15

Ich sah wieder zu dem gefesselten Mann und dachte nach. Tatsächlich wäre es mühsam den Mann die ganze Zeit zu tragen, besonders weils ein weiter Weg war. Außerdem war der kleine Ruunok noch ein Baby und nachts war sehr kalt da draußen. ~Wir sollten uns noch ein wenig ausruhen. Gerade DU solltest ein wenig schlafen!~, gab ich zu bedenken, währrend ich aus meinem Rucksack das Nähzeug auspackte. Es würde zwar nicht ewig halten, doch es würde reichen, bis ich für Ersatz sorgen konnte. Ich begann den Riss zu flicken und fluchte lautstark über den Schaden. "Wehe die entschädigen mich nicht dafür. Das Zelt war erst neu!" Ich hasste es. Dieser Mistkerl würde seine Strafe bekomemn und die anderen Kameraden von ihm hoffentlich auch. Doch das war jedoch Sache der daraenischen Soldaten. Ich hatte meine Soldatenzeit nach der Grundausbildung hinter mir gelassen und mich für ein Söldnerleben entschieden. Fernab der Zivilisation.
avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Ruunok am So 19 März 2017 - 2:28

Während ich meinem Reiter dabei zu sah, wie er das Zelt reparierte, begann ich doch lautstark zu gähnen. Die ganze Aufregung hatte mich müder gemacht als gedacht.
Viel Zeit blieb jedoch nicht für ein ausgiebiges Nickerchen. Der Tag würde bald anbrechen und bis dahin brauchten wir wohl doch alle Ruhe.
Ich legte mich neben Thorment, rollte mich zusammen und schloss die Augen. Egal was ich sagen oder machen würde, mein Reiter würde ja doch nicht auf mich hören und sofort loswandern. Sicher hatte er Recht, schließlich war er schon länger geschlüpft...hieß das so bei Menschen oder Elfen?
Egal, diesen Gedankengang verfolgte ich nicht länger. Ich schlief relativ schnell ein.
avatar
Ruunok

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 31
Ort : Mecklenburg-Vorpommern

Charakter der Figur
Name: Ruunok
Drache/Reiter: Thorment
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Thorment am Mo 20 März 2017 - 17:26

Es war eine nervige Arbeit, aber schließlich war das Loch im Zelt provisierisch genäht. Allerdings würde es nicht ewig halten. Ein neues Zelt musste her. Ich ging nochmal zu unseren Gefangenen und prüfte, dass dieser wirklich keine Waffen mehr hatte, bevor ich ihn weiter verschnürrte, bis ich zufireden war. Entkommen konnte er nicht und bewegen erst recht nicht. Gefesselt und geknebelt schob ich den Mann auf die andere Seite, wo ich ihm wenigstens eine Decke überstreifte, obwohl er es nicht verdient hatte. Erst dann legte ich wieder in meinem Schlafsack und streichelte Ruunok ein letztes Mal, bevor auch ich ins Land der Träume versank.
avatar
Thorment

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 27.09.15
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Thorment
Drache/Reiter: Ruunok
Element: Wasser

Nach oben Nach unten

Re: Pertsch Gebirge

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten