Magmahöhle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Magmahöhle

Beitrag von Narisha am Do 31 Dez 2015 - 13:35

Verschmolzen mit einem der zahlreichen Vulkane der Brennenden Berge liegt die Magmahöhle. Wer hier nicht Acht darauf gibt, wohin er Tritt, läuft Gefahr ein Bad in der siedenden Lava zu nehmen, welche sich unter den schmalen und nicht immer stabilen Felsplatten befindet.


avatar
Narisha

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 07.02.13
Alter : 27
Ort : Neumünster

Charakter der Figur
Name: Narisha
Drache/Reiter: Illyrien (Großmeister)
Element: Wasser (Großmeisterin)

http://dragonriders.forumieren.com/t88-narisha-elfe-wasserreiter

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Venta am Fr 28 Jul 2017 - 13:18

<-- Teklaro Gebirge über die Brennenden Berge

Die Distanz zu den Brennenden Bergen war mit der Unterstützung de Windes gut zu bewältigen, trotzdem war Aldrnari etwas erschöpft. ~Es sollte hier irgendwo eine Höhle geben, in der sie bevorzugt trainieren~, erklärte er Venta. Sie hielten gemeinsam Ausschau, während er langsam die Berge abflog und schließlich entdeckten sie den Eingang. Ein rötlicher Schein drang aus dem Innern. Der Eingang war ausreichend groß, sodass ein Drache ohne Probleme Zugang hatte. Da es immer heißer wurde, je weiter sie ins Innere der Berge kamen, entscheiden die beiden sich, in der Nähe des Eingangs zu rasten.
Aldrnari fraß einen Schinken und schloss dann eine Weile die Augen, um sich auszuruhen. Venta ließ eine Brise wehen, damit die Hitze etwas gelindert wurde. ~Wirklich ein sehr geeigneter Ort für Feuerdrachen und ihre Reiter.~ Ihr Seelengefährte brummelte zustimmend. Nachdem sie selbst etwas Brot und Käse gegessen hatte, wagte Venta sich weiter ins Innere vor. Bald schon half es ihr nicht mehr, die Luft wehen zu lassen, denn sie war so warm, dass selbst Bewegung keine Abmilderung gab.
Schließlich traf Venta auf eine große Höhle. Am Boden blubberte ein Magmasee, der nur an einigen Stellen von einer dünnen Kruste erkalteter Lava bedeckt wurde. An einigen Stellen glommen Risse in dieser Kruste in unheilvollem Orange und kündeten von ihrer Instabilität. Die Hitze ließ ihr den Schweiß in Strömen über den Körper laufen und in der flimmernden Luft konnte sie ab ein paar Metern Entfernung nur noch Schemen erkennen. Sie wischte sich den Schweiß von der Stirn. Dabei berührten die Nieten an ihren Handschuhen ihre Haut und sie zuckt zusammen, als das glühend heiße Metall sie verbrannte.
Von ihrem Schmerz aufgeschreckt drängte sich Aldrnaris besorgter Geist in ihr Bewusstsein. ~Alles in Ordnung. Ich habe ich nur etwas umgesehen. Wenn ich wieder da bin, müssen wir uns überlege, wie wir vorgehen. Im Vergleich zu den Temperaturen hier unten ist die Mittagssonne in der Wüste ein Kinkerlitzchen.~
avatar
Venta

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 09.10.15

Charakter der Figur
Name: Ejiel
Drache/Reiter: ???
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Aldrnari am Mi 9 Aug 2017 - 9:43

<-- Teklaro Gebirge über die Brennenden Berge

Die Luft flimmerte, als Aldrnari sich umblickte. Der heiße Boden zischte als sich Venta näherte und einige Schweißperlen von ihrer Stirn kullerten.
~Könnten wir nicht einen Polster aus Luft erstellen um die Hitze von uns wegzudrücken?~ fragte der Drache. Venta überlegte kurz. Dann hob sie die Hand und erzeugte um sich eine Kugel aus Luft. Aldrnari konnte deutlich den Unterschied sehen zwischen der flimmernden Luft und der sauberen in der Kugel.
Anschließend beschwor Venta ebenso um Aldrnari eine Kugel. Der Drache spürte eine leichte Veränderung, jedoch die Hitze war beinahe immer noch unerträglich.
~Naja, besser wie nichts.~ sagte er etwas unzufrieden, machte sich dennoch auf, noch tiefer in die Höhle einzutreten.

Wenig später ergoss sich die kleine Höhle in eine riesige Schlucht. Die beiden Gefährten standen am Rand eines kleinen, grob aus dem Felsen geschlagenen Weges und starrten in die Tiefe hinab.
~Was glaubst du wie weit es da runter geht?~ Venta zuckte nur mit den Schultern.
Es war mittlerweile so heiß, dass sie schwer Luft bekamen. Bei jedem Atemzug fühlten sich ihre Lungen an als würde man Lava hinein gießen.
~Wir müssen uns etwas einfallen lassen. Wenn das so weiter geht, dann verbrennen wir noch.~ gab Aldrnari zu bedenken.
avatar
Aldrnari

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.10.16

Charakter der Figur
Name: Nijan
Drache/Reiter: Ejiel
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Venta am Mi 9 Aug 2017 - 22:28

Aldrnari hatte Recht. Die Hitze war für jeden anderen als einen Feuerreiter unerträglich und ihr Luftkissen hatte sich inzwischen auch aufgeheizt. Venta blieb stehen und schloss die Augen. Die warme Luft in der Höhle war ein einziges Gewusel aus Luftströmen, die von den heißen Felsen und den wabernden Magmamassen aufstiegen. Sie ließ ihren Geist los und trieb mit den Luftströmen davon. Die zunächst chaotisch wirbelnden Luftströme schwangen sich schließlich in die Höhe und folgten einer gemeinsamen Richtung zu einem Ausgang. "HA!", stieß Venta triumphierend aus und richtete sich auf. Sie konzentrierte sich und begann einen Luftstrom zu formen, der vom Eingang zur Höhle an Aldrnari und ihr vorbei direkt zu dem kleinen Ausgang führte.
~Jetzt steht die Luft nicht mehr und kann sich nicht mehr aufheizen. Ich kann den Luftstrom sogar recht gut von der warmen Luft isolieren~, sagte sie zufrieden. Es dauerte einige Sekunden, da füllte sich ihre Luftkugel mit frischer kühler Atemluft. Die beiden seufzten erleichtert auf. ~Dieser Nachschub geht uns erstmal nicht aus. Allerdings bräuchte ich...~ Bevor sie den Satz beenden konnte, spürte sie einen sanften Energiefluss wie eine leichte Brise von Aldrnaris Geist in ihren strömen. Sie lächelte ihn an und streichelte ihm die weichen Nüstern. Es erstaunte sie immer wieder, wie viel elementare Energie er hatte. Ihr eigener Speicher war um ein Vielfaches geringer.
avatar
Venta

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 09.10.15

Charakter der Figur
Name: Ejiel
Drache/Reiter: ???
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Aldrnari am Do 10 Aug 2017 - 16:37

Sie setzten ihren Weg fort. Entlang des schmalen Weges, bahnten sich Venta und Aldrnari einen Weg durch die heiße Luft. Als sie bereits einige Stunden am Weg waren ohne auch nur einen winzigen Anschein von Kupfer zu finden, blieb Aldrnari stehen und sagte zu Venta, ~Ich bin mir im Moment nicht mehr so ganz sicher ob wir überhaupt etwas finden hier unten.~
Venta verzog das Gesicht, ob der Aussicht, dass ihre Mühen umsonst gewesen sein könnten.
Sie gingen weiter und kamen bereits an einem Strom Lava vorbei als Aldrnari plötzlich laut brüllte. Erschrocken riss Venta den Kopf zu ihm herum, auf alles gefasst.
Doch der Drache jubilierte innerlich. Als Venta das spürte, folgte sie seinem Blick. Er schaute über den Strom aus flüssigen Stein hinweg auf eine orange leuchtende Felsenwand. Zuerst konnte sie nichts erkennen, doch dann sah sie es. Einige Brocken Metalle lagen einfach so auf dem Boden herum. Sie setzte sich auf seinen Rücken und sie flogen gemeinsam auf die andere Seite.
Dort angekommen konnte sie erkennen, dass sich unzählige Adern Metall über den Boden zogen. Als der erste Jubel abgeklungen war, stellte Aldrnari Venta eine Frage, ~Jetzt haben wir einige Brocken Metall. Doch das reicht nie im Leben für eine weitere Rohrleitung Venta. Wir brauchen ebenso das aus den Adern.~ Er deutete mit der Schnauze auf die glänzenden Stellen im Stein.
~Aber wie zum Teufel sollen wir das da raus bekommen?~
avatar
Aldrnari

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.10.16

Charakter der Figur
Name: Nijan
Drache/Reiter: Ejiel
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Venta am So 13 Aug 2017 - 11:03

Ihr Drache hatte Recht. Fieberhaft überlegte Venta. Sie ging auf und ab und war zwischenzeitlich so in ihre Überlegungen vertieft, dass sie den kühlenden Luftstrom abbrechen ließ und es wieder unerträglich heiß wurde. Das riss sie aus ihren Gedanken. Zunächst errichtete sie den kühlenden Luftstrom wieder, dann teilte sie ihre Überlegungen mit Aldrnari.
~Wir haben keine Möglichkeit, das Erz aus dem Gestein zu holen. Die einzige Lösung, die mir einfallen würde, ist die Stellen mit den Kupferadern aus dem Stein zu brechen und mitzunehmen. Dann müssten wir nur einen Handwerker finden, der uns das Kupfer vom Stein trennt.~
Das würde eine extrem anstrengende Arbeit werden. Sie sah Aldrnari an. ~Fällt dir vielleicht etwas anderes ein?~
avatar
Venta

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 09.10.15

Charakter der Figur
Name: Ejiel
Drache/Reiter: ???
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Aldrnari am Mi 16 Aug 2017 - 10:40

Aldrnari brummte missmutig. Er zerbrach sich einige Minuten den Kopf. Schließlich schlug er zornig auf den Boden, sodass einige Steinsplitter durch die Luft flogen.
~Verdammt, ich weiss nicht wie wir den Stein...~[i] begann er als ein erneuter Schwung von Ventas Luftzug seine Aufmerksamkeit auf sich zog und er stumm inne hielt.
[i]~Das könnte funktionieren!~
rief er. Venta sah ihn fragend an, der Drache jedoch sagte nichts, sondern begann auf die Steine zu schlagen in welchen sich die Metalladern befanden.
~Wir sind doch eh an der Quelle.~ lachte er und nahm einen Brocken Metall zwischen die Zähne. Er wies Venta an ihren Luftstrom durch die Laval zu leiten. Sie tat es.
Anschließend legte er vorsichtig den Brocken in den Luftstrom und verstärkte ihn durch seine eigene Kraft. Der Stein schwebte vor ihren Augen auf einem unsichtbaren Luftpolster. Langsam setzte er sich in Bewegung und flog auf die glühend heiße Lava zu. Ein Zischen war zu hören, als der Brocken untertauchte. Gebannt starrte der weiße Drache auf die Stelle wo er den Stein vermutete.
Dann tauchte einige Meter weiter vorne ein glühender Brocken aus der Lava auf. Er lenkte seine Kraft so, dass der Stein auf dem Boden landete.
Als der Drache den Stein erreichte ließ er enttäuschte den Schwanz hängen. Venta trat zu ihm und erblickte nur einen schwarzen klumpen.
~Na gut, ich hab keine Idee.~ sagte Aldrnari zu tiefst enttäuscht.
avatar
Aldrnari

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.10.16

Charakter der Figur
Name: Nijan
Drache/Reiter: Ejiel
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Venta am Sa 19 Aug 2017 - 13:34

~Ein gut gemeinter Versuch, aber um Metall aus Stein herauszuholen braucht man genau definierte Temperaturen und sehr viel Erfahrung mit Metallverarbeitung~, sagte sie tröstend. ~Deshalb brauchen wir jemanden, der uns dabei hilft. Wenn wir das Rohmetall mitnehmen, kann das bestimmt auch der Schmied im Dorf machen.~ Sie nahm ihren Hammer und einen Meißel aus der Werkzeugtasche und begann die Brocken, die Aldrnari mit seinen Klauen herausgefurcht hatte zu bearbeiten. ~Wir müssen so viel Stein wie möglich entfernen. Das ist nur zusätzliches Gewicht.~
Der Drache nickte und begann nun gezielter, Stücke der Adern aus der Höhle zu brechen. Venta entfernte so viel Stein, wie es ihr möglich war. Sie arbeiteten einige Stunden, bis Aldrnaris Satteltaschen und ein Tragegestell, dass sie für den Kupfertransport mitgebracht hatten, komplett gefüllt waren. Venta ließ sich auf den Hosenboden plumpsen. Sie waren beide todmüde und der frische Luftstrom war nur noch ein lauer Wind.
Aldrnari stupste sie an. Er hatte Recht, sie mussten aus der Höhle, bevor die Hitze sie wieder übermannte. Venta befestigte die Gurte des Tragegestells an Aldrnari. Ihre letzten Kräfte mobilisierend schuf Venta ein Luftpolster unter dem Gestell, sodass sie es ohne Beschädigungen aus der Höhle ziehen konnten. Da sie sich darauf konzentrieren musste, wurde es immer heißer um sie herum.
Als sie aus der Höhle an die kühle, frische Luft traten, war es bereits dunkel geworden. Ohne viele Worte legten sie sich in den Höhleneingang, der angenehm warm war und schliefen erschöpft ein.
avatar
Venta

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 09.10.15

Charakter der Figur
Name: Ejiel
Drache/Reiter: ???
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Aldrnari am Di 12 Sep 2017 - 5:49

Am nächsten Morgen erwachten die Beiden. Der Himmel war grau und ergoss seine Tränen übers Land.
~Oh Mann. Auch noch Regen.~ jammerte Aldrnari, während er sich wie eine Katze streckte. Venta gähnte und begrüßte ihren Drachen. ~Ich geh uns etwas zum Essen besorgen.~ sagte Aldrnari und schwang sich in die Luft. Venta blieb währenddessen alleine.

Nur eine gute Stunde später, kam Aldrnari zurück. In seinem Maul hing der erschlaffte Laib einer Hirschkuh.
~War gar nicht so einfach hier etwas zu finden. Aber eine gute Meile Richtung Norden hab ich einen kleinen trockenen Wald gefunden. Eine Herde hatte es sich dort gemütlich gemacht.~ erklärte er ihr.
Sie häuteten das Tier, nahmen es aus und Venta steckte einige Stücke Fleisch auf einen Stock und hob ihn über das Feuer, welches sie gemacht hatte, während der Drache auf Jagd war.
Aldrnari biss kräftig in den Kadaver und verschlang den Rest samt Knochen. Es krachte, als er die Knochen zerbiss.

~Aah, das war gut. Also, wie gehen wir nun vor?~
avatar
Aldrnari

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.10.16

Charakter der Figur
Name: Nijan
Drache/Reiter: Ejiel
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Venta am Mi 13 Sep 2017 - 18:51

~Wir müssen uns einen Schmied suchen, der sich darauf versteht, Metalle aus Gestein herauszuarbeiten. Die Dörfer im Teklaro-Gebirge sind vermutlich die einzig sinnvolle Option. Allerdings möchte ich an keinen dieser gierigen Halsabschneider geraten...~
Nachdem Aldrnari sich ausreichend gestärkt und auch Venta ihr Frühstück gegessen hatte, machten sie sich auf den Rückweg zum Gebirge. Trotz der Unterstützung ds Windes brauchte Aldrnari durch das Gewicht der Steine deutlich länger für die Strecke.
So hatte seine Reiterin genug Gelegenheit, ihm ihre Idee zu unterbreiten. ~Wir laden das Kupfer zunächst an einem sicheren Ort ab und verbergen es. Dann fliegen wir in die naheliegenden Dörfer und versuchen dort Kupfer zu kaufen, sei es noch so eine geringe Menge. Verlangt jemand trotz des Mangels einen vernünftigen Preis, bitten wir denjenigen, das Kupfer aus dem Gestein zu holen. Was hältst du davon?~
avatar
Venta

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 09.10.15

Charakter der Figur
Name: Ejiel
Drache/Reiter: ???
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Aldrnari am Mo 18 Sep 2017 - 10:31

Aldrnari ließ sich Zeit mit seiner Antwort. Schlussendlich kam er zu dem Schluss, dass Ventas Plan gut war.
~Wir sollten wirklich sicher stellen, dass niemand in der Lage ist das Kupfer zu stehlen. Wenn wir in den Dörfern niemanden finden der das Metall billig verkauft, dann ist dieser Vorrat die einzige Rücklage die wir haben.~ Venta nickte.
Die beiden flogen im Tiefflug durch die Täler des Gebirges. Die scharfen Felsenklippen rasten an ihnen vorbei. Einige Male schwankte Aldrnari als ein Windstoss seine Flugrichtung störte und das ungewohnte Gewicht der Steine gegen ihn arbeitete.
Als zu Mittag endlich der Regen nachließ und sich die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke bohrten, erreichten sie den Teufelsmoor.
Nach kurzem Fliegen überquerten sie die unangenehme Gegend und erreichten das Teklaro Gebirge.
--> Teufelsmoor

avatar
Aldrnari

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.10.16

Charakter der Figur
Name: Nijan
Drache/Reiter: Ejiel
Element: Feuer

Nach oben Nach unten

Re: Magmahöhle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten