Aremorica

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Aremorica

Beitrag von Drake am Sa 26 Dez 2015 - 0:18

Die Häuser Aremoricas sind an die Hänge des Maresogebirges gebaut. Dadurch wirkt das Dorf wie eine große Stadt und wie ein Teil des Berges und nahezu unzerstörbar. Auf den Wiesen im Tal grasen viele Kuhherden.

avatar
Drake

Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 07.02.13
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Drake
Drache/Reiter: Sacres
Element: Feuer (Großmeister)

Nach oben Nach unten

Re: Aremorica

Beitrag von Drake am Fr 24 Feb 2017 - 19:17

Reiuklas am Do 11 Aug 2016, 16:44 in Aremorica schrieb:
Ich war mit ein paar Freunden im Wald spazieren, als ich nicht weit entfernt vom Feld, auf dem die Drachin ihre Notlandung gemacht hatte ein Schimmern und ein Leuchten sah. Ich sagte meinen Freunden, dass sie schonmal vorgehen sollten da ich mir das ansehen wollte. Als ich dem Schimmern näher kam bemerkte ich, dass es ein Ei war. Ich zeigte es meinen Freunden und die meinten, ich solle es gut aufbewahren weil es ein Drachenei sei und dass mich bald deswegen jemand abholen würde.Auf die Frage woher sie es wüssten, sagten sie, dass unser Dorfältester immer davon erzählte, dies könnte gut sein weil ich kaum den Geschichten vom Dorfältesten zuhöre und lieber in meiner Fantasie schwelge. Also ging ich nachhause und legte es vorsichtig in eine eine Schale, die ich mit Heu ausfütterte.

Kynda am Fr 12 Aug 2016, 08:32 in Aremorica schrieb:
"Sekunden, Stunden, Tage, Wochen. Wie lang muss ich denn noch warten bis der der richtige kommt." dachte sich Kynda. Er lag nun schon seit einer gefühlten Ewigkeit in seinem Ei, doch der Reiter blieb aus. "Könnte sich jetzt dann endlich mal was ändern!" nörgelte er vor sich hin.
Da konnte er plötzlich etwas hören. Leise Stimmen warum außerhalb seiner Schale zu hören. Schritte, die näher kamen.
Kyndas Herz begann zu pochen. "Na endlich." freute er sich. Etwas hob sein Ei an und verdunkelte mit seinen Händen das Sonnenlicht, welches durch die Schale durchdrang. Als der holprige zu Ende Weg war, wurde Kyndas Ei von dem Fremden auf einen weichen Untergrund gelegt. Kurz verharrte er noch doch dann sagte er zu sich, "Na dann mal los!"
Der Drache begann mit voller Kraft gegen die Schale seines Eis zu drücken. Ein Riss. Ein zweiter Riss. Ein dritter Riss. Und dann mit einem lauten Fauchen brach Kynda durch die Schale und kullerte hinaus ins Freie.
Neugierig sah er sich um. "Hmm... Sieht dunkel aus? wo bin ich denn hier gelandet." Der kleine Drache drehte sich vorsichtig um die eigene Achse und erblickte dann einen Mann vor sich.
"Oh...Hallo...Ich bin Kynda. Und wer bist du?" fragte der Drache.

Reiuklas am Fr 12 Aug 2016, 09:19 in Aremorica schrieb:
Da ich nicht so recht wusste was ich jetzt zu machen hatte wartete ich einfach und hütete das Ei. Und nur Minuten später bekam das Ei Risse.
"Habe ich irgendetwas falsch gemacht? Oder das Ei sogar beschädigt?" schoss es mir durch den Kopf. Doch dann konnte ich eine kleine Gestalt erkennen die sich aus dem Ei befreite.
Ich konnte meinen Augen kaum glauben es war ein Drache..... Ein richtiger Drache. Der Drache sah vom "Ausbruch" ziemlich erschöpft aus, also nahm ich eine Schüssel schüttete etwas Milch rein und gab sie meinem kleinem Freund.
Und irgendwie war ich der Meinung, dass mir der Drache gesagt hatte (wie auch immmer),dass sein Name Kynda ist. "Ist dein Name Kynda?" fragte ich vorsichtig.Der Drache erhob seinen Kopf von der Schüssel und nickte. "Mein Name ist Reiuklas" sagte ich.Als die Milch leer war setzte ich meinen Drachen auf mein Bett damit er sich von dem Tag erholen konnte.
Doch plötzlich, als ich den Drachen berührte, erschien auf meinem Handrücken ein merkwürdigen Symbol, es ähnelte einem Muttermal, bloß in der Form eines Drachenkopfes.
In meinem Kopf machte ich mir noch Gedanken darüber, wie ich das meinen Eltern beibringe, dass ich jetzt einen Drachen habe. Aber dafür war ja morgen Zeit. Ich löschte das Licht und gesellte mich zu meinem Drachen ins warme Bett.

Kynda am Fr 12 Aug 2016, 09:34 in Aremorica schrieb:
"Freut mich Reiuklas." sagte Kynda zwischen zwei Schlucken von der köstlichen Milch. Als er mit seiner Milch fertig war sah er sich erneut um. Er inspizierte seine Umgebung.
"Schön ist es hier. Ist das dein Ei? Meines war viel kleiner. Das ist ungerecht. beschwerte er sich. Er wanderte auf dem weichen Bett auf und ab. und lies sich dann am Kopfende in den weichen Polster plumsen. "Hier gefällts mir. Er rollte sich ein und und sah Reiuklas direkt in die Augen. Das Sonnenlicht welches durch das Fenster eindrang, wurde von Kyndas schwarzen Schuppen reflektiert und legten ein glitzerndes Schimmern um den Drachen.
"Was kann man denn hier so alles machen?" fragte er.

Reiuklas am Fr 12 Aug 2016, 10:18 in Aremorica schrieb:
Als Kynda und ich so im Bett lagen, bewunderte ich das wunderbare Schimmern seiner Schuppen im Sonnenlicht.
Er fragte mich, was man hier so alles machen kann. ich antwortete: "Wie wäre es wenn wir im Wald verstecke spielen also einer versteckt sich im Wald und der Andere sucht. Aber bevor wir spielen muss ich mit meinen Eltern sprechen."
Ich ging also runter um mit ihnen zu reden. Ich sagte ihnen, dass ich ein Drachenei gefunden habe und dass der Drache schon geschlüpft ist.
Sie sagten, dass ich mich gut um den Kleinen kümmern sollte und sie kein Problem damit haben. Aber sie wollten ihn sehen. Also ging ich wieder hoch und fragte Kynda, ob er mit zu meinen Eltern kommt damit sie ihn mal sehen können.

Kynda am Fr 12 Aug 2016, 10:45 in Aremorica schrieb:
"Es würde mich freuen sie kennen zu lernen." antwortete der Drache auf Reiuklas' Frage. Die Idee in einen Wald zu gehen und dieses Versteck Spiel zu spielen, gefiel ihm ebenfalls. also gingen die beiden runter und Reiuklas stellte Kynda seinen Eltern vor.
"Es freut mich eure Bekanntschaft zu machen." sagte Kynda

Reiuklas am Fr 12 Aug 2016, 11:01 in Aremorica schrieb:
Meine Eltern waren zwar sehr überrascht aber sie lächelten, denn sie wussten, dass ich bald abgeholt werden würde (soweit man dem Dorfältesten glauben schenken darf).
Sie musterten Kynda und sagten: "Einen schönen Drachen hast du dir da ausgesucht Reiuklas."
Zudem sagten sie noch, dass sie mir bei jedem Problem helfen.

Als ich also Kynda meinen Eltern vorgestellt hatte, gingen Kynda und ich in den Wald und spielten verstecke.Kynda war als erster dran sich zu verstecken. "Man ist das schwer ein dunklen kleinen Drachen im Wald zu finden." dachte ich mir als ich Kynda suchte.

Kynda am So 14 Aug 2016, 10:50 in Aremorica schrieb:
Die Eltern von Reiuklas waren sehr nett zu Kynda. Das freute den Drachen. "Hier werde ich mich wohl fühlen." dachte er.

Als sie im Wald waren und spielen begannen, suchte sich Kynda einen niederen Busch aus und kroch darunter. Er konnte den Jungen hören als dieser an seinem Versteck vorbei ging. Ein leises Glucksen entrann sich seiner Kehle. Es war so leise, dass er sich dachte das konnte niemand gehört haben, doch Reiuklas sprang schon herbei und fand den kleinen schwarzen Drachen in seinem Versteck.
"Mist, du hast mich gefunden." sagte er. "Nun gut, dann bist du nun an der Reihe dich zu verstecken."

Reiuklas am So 14 Aug 2016, 10:57 in Aremorica schrieb:
Da ich deutlich größer als Kynda war, suchte ich mir eine kaum sichtbare Kuhle. "Hier findet er mich nie" dachte ich mir so als ich in der Kuhle lag.
Doch plötzlich fanden mich meine Freunde. Sie fragten weshalb und vor wem ich mich versteckte. Und ich erklärte ihnen, dass der Drache geschlüpft sei und wir nun Verstecke spielten.

Da sie auch mitspielen wollten, fragte ich Kynda, ob er ein Problem habe wenn meine Freunde mitspielen.

Kynda am Di 16 Aug 2016, 08:49 in Aremorica schrieb:
Kynda schüttelte den Kopf. "Nein, je mehr desto besser."
So setzten sie ihr Spiel fort, bis die Sonne ihren Zenit erreichte. Kyndas Magen begann zu knurren. Er war gerade an der Reihe seine Mitspieler zu suchen.
Zügig durchquerte er den Wald und fand schließlich alle.
"Reiuklas, können wir etwas Essen. Mein Magen macht so seltsame Geräusche."

Reiuklas am Di 16 Aug 2016, 11:27 in Aremorica schrieb:
Reiuklas hatte ebenfalls hunger, also beschlossen Reiuklas, Kynda und Reiuklas`s Freunde für heute gut sein zu lassen und nach Hause zu gehen.
Als Kynda und Reiuklas zu Hause waren, ging Reiuklas mit Kynda in die Küche und fragte Kynda, was er denn gerne essen wollte.

Kynda am Di 16 Aug 2016, 11:39 in Aremorica schrieb:
Die Frage überforderte den Drachen ein wenig.
"Nun ja, keine Ahnung." begann er. "Was esst ihr Menschen denn so?"
Als er sich sin der Küche so umsah, erblicke er Fleisch und viele andere Sachen. Er schnupperte neugierig an dem Fleisch.
"Das riecht herrlich!" rief er erfreut aus.

Reiuklas am Di 16 Aug 2016, 12:16 in Aremorica schrieb:
"Das ist Fleisch." sagte Reiuklas. "Aber bevor man es isst, muss man es braten." sagte Reiuklas und begann damit, unter der Kochplatte das Feuer zu schüren. "Zu dem Fleisch essen wir Menschen, Sachen wie Kartoffeln oder Brot" sagte Reiuklas und holte eine Pfanne, einen Topf und ein paar Kartoffeln.
Als die Kochplatte heiß genug war, begann Reiuklas damit, die Kartoffeln zu kochen und das Fleisch zu braten.
"Das dauert jetzt eine Weile, denn wir müssen warten, bis die Kartoffeln und das Fleisch fertig sind." sagte Reiuklas zu Kynda als er an der Kochplatte stand.

Kynda am Mi 17 Aug 2016, 08:20 in Aremorica schrieb:
Als die Speisen so vor sich hin köchelten, schnüffelte Kynda zweifelnd daran. "Diese runden Dinger riechen eigenartig. Die darfst du gerne Essen. Das jedoch duftet vorzüglich."
Er konnte es kaum noch erwarten. Sei Magen beschwerte sich bereits lautstark. Als das Essen endlich fertig war, richtete Reiuklas dem Drachen eine Schüssel mit Fleisch darin. Ebenso stellte er ihm einen Teller mit einer Kartoffel hin, mit der Begründung er solle es doch einfach mal probieren.
Da Kynda kein Spielverderber sein wollte, biss er in den Heißen Kartoffel. Als er darauf herum kaute, musste er eingestehen, dass dieses Erd Zeugs nichts ganz so schlecht schmeckte wie er es vermutet hatte, aber es war trotzdem nicht sein Geschmack und so schob er den Teller mit der restlichen Kartoffel zu Reiuklas hinüber.
"Ich bleibe bei Fleisch." sagte er kurz machte sich fröhlich über den Klumpen Fleisch her.


Reiuklas am Mi 17 Aug 2016, 12:18 in Aremorica schrieb:
Als wir so am Tisch saßen schob Kynda den Teller mit seiner Kartoffel zu mir und sagte: "Ich bleibe bei Fleisch."
Ich nahm es so hin und ließ ihn seinen Fleischklumpen genießen.
Als wir beide mit dem Essen fertig waren schlug ich vor, dass wir am nächsten Tag eine Wanderung zum Rishmakai Wald zu machen.


Kynda am Do 18 Aug 2016, 08:17 in Aremorica schrieb:
Kynda nickte eifrig. "Eine Wanderung wäre sehr toll. Da kann man so viel erleben. Das ist eine sehr gute Idee Reiuklas."
Als der Abend heran brach gingen die beiden Gefährten in Reiuklas Zimmer und legten sich ins Bett. Kynda kuschelte sich an seinen Reiter. Sie begannen miteinander zu reden. Kynda fragte ihn über die Sterne am Himmel aus. Über die Landschaft in der er lebte und, "Was machst du und deine Freunde so den ganzen Tag? Seit ihr oft draußen? Sind deine Eltern da auch öfters dabei?" Die Fragen sprudelten aus Kynda nur so raus.


Reiuklas am Do 18 Aug 2016, 12:30 in Aremorica schrieb:
Reiuklas beantwortete mit Freuden die Fragen von Kynda.
"Mit meinen Freunden spiele ich gerne im Wald und mache die eine oder andere Wanderung. Meine Eltern sind da nicht so oft dabei weil sie, wenn ich mit meinen Freunden spiele, arbeiten sind."
Als dem kleinen Drachen keine Fragen mehr einfielen, gähnte er laut und schlief dann auch ein.
Am nächsten Tag wurde Kynda von einem aufgeweckten kleinem Drachen geweckt.
Kynda wollte schon auf und davon aber Reiuklas sagte:"Halt! wir müssen doch zuerst noch ein paar Sachen einpacken zum Beispiel Essen und Trinken. Und wir müssen noch meinen Eltern bescheid sagen. Damit sie sich keine Sorgen machen."
Also wartete Kynda und Reiuklas fragte ihn, was er alles mitnehmen möchte.

---> Rishmakai Wald


Kynda am Fr 19 Aug 2016, 11:17 in Aremorica schrieb:
Kynda zuckte mit den Schultern. "Keine Ahnung, vielleicht Fleishc?"
Reiuklas beschloss den Vorrat ohne Abstimmung mit Kynda einzupacken. Sie gingen zu Reiuklas' Eltern und verabschiedeten sich.
Dann traten sie aus dem Haus und machten sich auf den Weg.

--> Rishmakai Wald
avatar
Drake

Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 07.02.13
Alter : 28
Ort : Bremerhaven

Charakter der Figur
Name: Drake
Drache/Reiter: Sacres
Element: Feuer (Großmeister)

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten