Castiel (Feuerreiter)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Castiel (Feuerreiter)

Beitrag von Castiel am So 26 Feb 2017 - 21:53

Rasse: Elf
Alter: 153
Drache: Scarlet
Element: Feuer

Aussehen:
Castiel hat schulterlanges schwarzes Haar und dunkel-grüne Augen. Er trägt bequeme, praktische Kleidung, auf deren Zustand er nur insofern achtet, dass er sie ausbessert. Er trägt einen Hut mit breiter Krempe. Sein Körper ist schlank und kräftig, jedoch nicht sonderlich muskulös.
Eigentlich hat er eine aufrechte Haltung, einen federnden Schritt und seine Augen leuchten schelmisch, doch aufgrund seines augenblicklichen Seelenzustandes sind seine Augen trüb und leblos, er lässt die Schultern hängen und hat eigentlich immer eine Flasche mit Alkohol in der Hand.


Charakter:
Normalerweise ist der Elf von lebensfroher Natur und kann mit seinem gewinnenden Lächeln und seinen positiven Worten auch Miesepetern ein Lächeln abgewinnen. Er nimmt das Leben meist nicht sonderlich ernst und treibt gerne Schabernack mit anderen. Er klimpert eigentlich ständig auf seiner Laute oder hat ein Lied auf den Lippen. Zu besonderen Anlässen holt er auch seine Flöte heraus. Er reist gerne und ist abenteuerlustig.
Seit dem Tod seiner Frau und Tochter hat er seine Instrumente jedoch nicht mehr in die Hand genommen, ist zu Tode betrübt und immer betrunken. Mal mehr, mal weniger.


Geschichte:
In seinen jungen Jahren war Castiel mit einer Elfenfrau namens Eliana verheiratet. Zusammen erwarteten sie ein Kind, doch die Geburt war kompliziert und Eliana erlag den Anstrengungen und Verletzungen. Castiel versuchte den Verlust zu verdrängen, damit er sich ausreichend um seine kleine Tochter mit dem Namen Chiara kümmern konnte. Doch sie ereilte nur wenige Wochen später ein schweres Fieber, dass kein Heiler zu kurieren vermochte. Alles verloren zu haben, das er geliebt und das sein Leben erfüllt hatte, nahm Castiel jeglichen Lebensmut. Er setzte das Haus, in dem er mit seiner Frau gelebt hatte, in Flammen, setzte sich in den Sessel, in dem Eliana immer gesessen hatte, und wartete darauf, dass die Flammen ihn verschlangen und zu seinen Liebsten brächten. Doch ein starker Regen kam auf, der das Feuer bis auf die letzte Glut löschte, bevor es Castiel auch nur ein haar ansengen konnte. Es folgten viele weitere Suizidversuche, doch irgendetwas schien ihn davon abzuhalten zu sterben. Er sprang in einen See, nahm Gift, versuchte sich zu erstechen, zog in den Krieg und erhängte sich mehrere Male, doch jedes Mal rettete ihm etwas das Leben.
Schließlich suchte er seinen Zweifeln zum Trotz eine Wahrsagerin auf. Sie erklärte ihm, dass er zuerst ein Schicksal zu erfüllen habe, bevor er diese Welt verlassen könne. Jedoch konnte sie ihm keine näheren Angaben über dieses Schicksal geben und so begann er durch das Land zu ziehen und nach seiner unerfüllten Aufgabe zu suchen. Um die Last seiner Trauer ertragen zu können, begab er sich in die benebelnden Arme des Alkohols und die letzten hundert Jahre gab es nur sehr wenige Momente, in denen er nüchtern war. Nach einem Jahrhundert Suche und Leiden beschließt er, es noch einmal mit dem Sterben zu versuchen. Um Rettungsversuche von anderen Personen abzuwenden, geht er dafür in den Düsterwald. Doch auch dieses Mal ist das Schicksal ihm nicht wohlgesonnen. Der Baum, an dem er den Tod finden wollte, stürzt um und der Lärm lockt die Feuerdrachin Scarlet an, die sich mit ihren eigenen Verlusten kämpfend in die stille Einsamkeit des Düsterwaldes zurück gezogen hat...


Castiel in Großansicht:
avatar
Castiel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 24.02.17

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten